Fertigmischungen

Bunny
Mischung aus dem Zoohandel

Die meisten Tierhalter_innen greifen bei der Ernährung ihrer Heimtiere auf fertiges Futter aus der Zoohandlung zurück. Es hat den Vorteil, dass es vergleichsweise praktisch ist: Einfach zu bekommen und einfach anzuwenden. Zudem hat man beim Füttern das Gefühl, dass das Tier so alles bekommt, was es braucht.

Leider entspricht das nicht unbedingt der Wahrheit. Getreide und Sonnenblumenkerne in Meerschweinchenfutter zeigen: hier werden Zutaten eingesetzt, die die Tiere in der Natur nie in diesem Ausmaß finden würden, während das wichtigste oftmals fehlt.

 

 

Die Reihe der falschen Futterzusammensetzungen ist sehr lang und zieht sich vom Hund bis zur Rennmaus. Deshalb beschränke ich mich hier auf die gängigen Futtermittelhersteller für Kleintiere und ihr Angebot für Zwerghamster. Anhand mehrerer Umfragen in Online-Communities lässt sich leicht feststellen, welche Futtermittel die internetfähigen Zwerghamsterhalter_innen verwenden. Besonders häufig werden die Futtermittel der Hersteller ZooDi, JR Farm, MultiFit, Witte Molen und Bunny verwendet. Zudem bieten (Online-)Zoohändler Mischungen der Marken Vitakraft, Activa und Prestige an.

Ein großes Problem aller Futtermischungen ist, dass sie allgemein als Zwerghamsterfutter verkauft werden, die Bedürfnisse der verschiedenen Zwerghamsterarten jedoch verschieden sind (hierzu: der Artikel Ernährung).

Dem Anspruch einer naturnahen Fütterung aus Kleinsämereien und Insekten werden viele Hersteller nicht gerecht. Ebenso wird nicht auf die artspezifischen Bedürfnisse eingegangen. Obwohl es bei Campbell-Zwerghamstern und zunehmend auch Chinesischen Streifenhamstern eine weit verbreitete Diabetesproblematik gibt und bei den meisten Arten ein großer Bedarf an tierischem Eiweiß besteht, finden sich in einigen Mischungen sehr viele zuckerhaltige Inhaltsstoffe und wenige Proteinlieferanten.

 

Problem: Zucker

Zwerghamster Menu von Vitakraft enthält Zuckerrohrmelasse. Hamster mögen Süßes genauso wie Menschen. Jedoch werden sie davon schnell fett und/oder krank. Nicht nur Melasse oder Honig sind problematisch. Auch Zutaten wie Johannisbrot und getrockenete Früchte sind zuckerhaltig und sollten besonders bei Campbell-Zwerghamstern vermieden werden. So enthalten die Futtermischungen der Reihe Natur Pur von Activa Bananen und Johannisbrot (Natur Pur Hamster) bzw. Rosinen und Hagebuttenschalen (Natur Pur Mäuse, Zwerghamster, Gerbils). Ebenfalls mit Rosinen und Hagebuttenschalen: Das Futter von MultiFit für Mäuse, Rennmäuse und Zwerghamster (das der Mischung von Activa insgesamt sehr ähnlich ist). Auch Premium Mini Hamster Nature der Firma Prestige und Country Line Zwerghamster von Witte Molen enthalten getrockentes Obst bzw. Früchte.

 

Problem: Extrudate

Extrudate sind Futterbestandteile die jeder kennt. Klein geriebene Getreidesorten werden in einem speziellen Verfahren zu Kugeln oder Pastillen geformt gebacken und oftmals bunt eingefärbt. In erster Linie bestehen sie aus extrudierter (sozusagen vorverdauter) Stärke und Fett, es werden allerdings auch oft Aromen zugeführt. Vitamine und Mineralien werden durch die Herstellung unter großem Druck und großer Hitze zerstört. Auch hier gilt besonders bei diabetesgefährdeten Tieren: Extrudate vermeiden. Stärke selbst ist ein Kohlehydrat, das im Gegensatz zur Glucose nur langsam von Körper aufgeschlossen wird. Extrudierte Stärke ist allerdings schon aufgeschlossen und wirkt ähnlich wie normaler Zucker.

Aus oben genannten Gründen sind also Futtermittel die Extrudate enthalten ebenfalls nicht geeignet. Hierzu zählen unter anderem: Hamsterschmaus und Zwerghamsterschmaus von JR Farm sowie Hamster Crispy von Prestige.

 

Problem: Pellets

Dies sind, kurz gesagt, Futterbestandteile die kleingehäckselt und unter Hitze gepresst wurden. Bei diesem Verfahren gehen Vitamine verloren die nachträglich wieder zugeführt werden. Ebenfalls zugeführt wird Melasse, damit die Pellets ihre Form behalten.

Nicht nur wegen des zuckerhaltigen Melasse sind Pellets als Futtermittel ungeeignet, sondern auch, weil sie von Zwerghamstern meistens verschmäht werden. Der ZwerghamsterSchmaus der Firma Bunny enthält zu einem großen Teil Pellets.

ZooDi
Fertigmischung ohne Extrudate oder Pellets

Somit bleibt hier zunächst nur das Fertigfutter Phodopia von ZooDi in seinen beiden Versionen (senior und junior) übrig. Es werden weder Pellets oder Extrudate beigemischt, noch wird Zucker verarbeitet. Das Futter besteht zum größten Teil aus kleinen Samen und getrockneten Mehlwürmern. Leider scheint die genaue Zusammenstellung ein großes Geheimnis zu sein. Zumindest sichtbar: getrocknete Möhren. Der Kohlehydratanteil getrockneter Möhren liegt bei etwa 37%. Also auch nicht wirklich optimal, wenn es um die Ernährung von Campbell-Zwerghamstern geht.

 

Wer also wirklich wissen will, was im Futter drin ist, sollte selbst mischen (siehe Ernährung).

meine Futtermischung
meine Futtermischung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0