Ich setze bei dem Verkauf von Tieren voraus, dass der_die Interessent_in sich mit der tiergerechten Haltung und Ernährung der neuen Hausgenossen auseinandergesetzt hat. Mit dem Kauf eines Tieres, übernimmt man Verantwortung für ein Leben das sich nicht von alleine erhalten kann.

 

Der_die zukünftige Tierhalter_in hat seine_ihre Entscheidung nach reiflicher Überlegung getroffen, andere Mitglieder des Haushaltes sind mit der Haltung des Tieres einverstanden.
Es werden nur gesunde Tiere von gesunden Eltern abgegeben, allerdings kann z.B. im Fall von Diabetes bei Campbell-Zwerghamstern, Wühlmäusen und Degus niemand eine Gesundheitsgarantie geben.

 

Falls der_die Tierbesitzer_in seine_ihre Tiere nicht mehr länger selbst behalten kann, bin ich bereit, Tiere aus meiner Zucht wieder zurückzunehmen.

biete

1,1 Kleiner Igeltanrek (E. telfairi)

0,3 Wüstenschläfer (E. melanurus)
1,1 Eurasische Zwergmaus (M. minutus)

Suche

  • x,x Zwergschläfer (Graphiurus) mit Scheckung
  • x,x Dreizehnstreifenziesel (Spermophilus tridecemlineatus)
  • x,x Graumull (Fukomys spec.)(syn. Cryptomys)
  • x,x Schermaus (Arvicola spec.)
    nur NZ, gerne auch Mutationen
  • x,x Brandmaus (Apodemus agrarius)
    nur NZ, gerne auch Mutationen
  • x,x Feldmaus (Microtus arvalis)
    NZ, gerne auch Mutationen
  • x,x Madagaskar-Quastenschwanzratte (Eliurus grandidieri)
  • x,x Vieraugenopossum (Philander opossum)
  • x,x Cururo (Spalacopus cyanus) mit Braunmutation
  • x,x Steppenwühlmaus (Lasiopodomys brandti)
  • Farbmäuse in den Farbschlägen Blue Burmese, Chocolate Tan, Lilac Fox
  • x,x Maushamster (Calomyscus)
  • 1,1 Zwergopossum (Monodelphis domestica)
  • x,x Eurycotis decipiens