Heimtierhaltung im Wandel

Wie sehr der Platzbedarf bestimmter Tierarten von der Einschätzung des Menschen abhängt, erkennen wir, wenn wir uns die Haltungsempfehlungen der letzten Jahrzehnte, aber auch die gesetzlichen Richtlinien verschiedener Länder heute ansehen. Dies

Während wir heute versuchen, immer größere und immer bessere Gehege zu bauen, wird in dem an Kinder gerichteten Heimtier-Ratgeber "Kleine Tiere - Große Freunde" aus den 70er Jahren für die Haltung einer Albinomaus eine Salatschüssel mit Gazedeckel empfohlen.

Wie dieser Wandel sich vollzieht, zeigt diese Sammlung empfohlener Käfigmaße der letzten 50 Jahre.

 

1960er

 

1960, W.B. Sachs: Der Zoo in Haus und Garten:

90x50x50 cm (LxBxH) für einen Goldhamster

 

1960, R. Kirchshofer: Tiere im Haus:

120x50x30-40 cm (LxBxH) für einen Goldhamster

 

1965, P. Drabble: Häusliche Arche Noah (engl.):

60x30x30 cm (LxBxH) für einen Goldhamster

 

1970er

 

1970, H. W. Behm. Tiere als Hobby zu Haus:

50x35x35 cm (LxBxH) für einen Goldhamster

 

1973, G. Schmidt. Kleinsäuger:

37x20x16 cm (LxBxH) für zwei Streifenhamster mit Jungen

 

1973, G. Schmidt Hamster, Meerschweinchen, Mäuse:

30x20x20 cm (LxBxH) für einen Dsungarischen Zwerghamster

 

1974, S. Schmitz. kleine heimtiere:

60x40x40 (LxBxH) für einen Goldhamster

 

1974, S. Paun. Kleintiere im Haus:

70x40x40(LxBxH) für einen Goldhamster

 

1976, S. Schmitz. Goldhamster und andere kleine Heimtiere:

40x30x30 (LxBxH) für einen Goldhamster oder Streifenhamster

 

1977, Rousselet-Blanc. Kleine Tiere - Große Freunde (frz.):
20x20x20 cm (LxBxH) für zwei Farbmäuse

 

1979, R. Kittel. Der Goldhamster:

60x40x30 cm (LxBxH) für maximal zehn Goldhamster.

 

1979, H. Schmidt. Nagetiere:

30x20x20 cm für einen Dsungarischen Zwerghamster.

 

1980er

 

1980, G. Schmidt. Mäuse, Ratten und Streifenhamster:

mindestens 37x20x16 cm (LxBxH) für zwei Streifenhamster mit Jungen

 

1980, H. Hohmann. Der große Haustier-Ratgeber:

40x30x30 cm (LxBxH) für einen Goldhamster.

 

1983, J. Haensel. 100 Tipps für den Kleinsäugerfreund:

40x25x30 cm (LxBxH) für einen Goldhamster

60x30x30 cm für zwei Dsungarische Zwerghamster

 

1990er

 

1993, R. Spangenberg. Welches Tier für wen?:

60x40x40 cm (LxBxH) für einen Goldhamster

 

1996, H. Schmidt. Rennmäuse und andere tropische Nager: mindestens 55x30x25 cm (LxBxH) für zwei Rennmäuse mit Jungtieren

 

1997, O. von Frisch. Hamster:

mindestens 40x30x25 cm (LxBxH) für einen Goldhamster

 

1997, S. Brandis & K. Lausche. Mein Hamster:

80x40x30 cm (LxBxH) für einen Hamster

 

1998, E. Seeger. Hamster:

60x40x30 cm (LxBxH) für einen Hamster

 

2000er

 

2000, C. Toll. Mein Hamster:

80x45x40 cm (LxBxH) für einen Hamster

 

2002, M. Lange. Hamster. glücklich und gesund.

60x40x40 cm (LxBxH)  für einen Hamster

 

2002, D. Kieselbach. Mein erstes Streicheltier zu Hause:

80x40x35 cm (LxBxH) für einen Goldhamster oder eine Gruppe Zwerghamster

 

2003, C. Ehrlich. Kleinsäuger im Terrarium.

mindestens 60x30x40 cm (LxBxH) für zwei bis drei Dsungarische und Campbell-Zwerghamster

 

2004, H. Schmidt-Röger. Hamster.

100x50 cm (LxB) für einen Hamster

 

2004, C. Breitkopf. Goldhamster. gesund und aktiv:
80x50x40
cm (LxBxH) für einen Goldhamster

 

2006, P. Fritzsche. Mein Hamster:

80(100)x40x40 cm (LxBxH) für einen Goldhamster

und 60x30x40 cm (LxBxH) für Zwerghamster

 

2008, P. Fritzsche. Goldhamster:

80(100)x40x40 cm (LxBxH) für einen Goldhamster

 

2006, P. Fritzsche. Zwerghamster:

60(80)x30x40 cm (LxBxH) für Zwerghamster

 

2010er

 

2010, S. Honigs. Zwerghamster.

mindestens 60x30x40 cm (LxBxH) für Dsungarische und Campbell-Zwerghamster

Wir sehen: mit der Zeit tut sich was. Die Leute sind immer besser informiert, Hamster und andere Kleintiere werden nicht mehr nur als Labortier oder Kinderspielzeug angesehen.

In neueren Artikeln und auf Webseiten finden wir durchgehend Haltungsempfehlungen die 60 x 40 cm Grundfläche teilweise weit überschreiten. Die Salatschüsselzeiten sind vorbei.

Update

Die Durchsicht einiger neu erworbener antiquarischer Bücher hat noch einige überraschende "Fundstücke" gebracht.

 So habe ich es nun endlich geschafft, das Buch "Kleine Tiere - Große Freunde" zu erhalten und habe nicht nur festgestellt, dass das Buch aus den 70ern statt aus den 60ern kommt und dort auch neben der Salatschüssel ein würfelförmiger Käfig von 20 cm Kantenlänge empfohlen wird. Das Buch ist übrigens aus dem Französischen übersetzt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Autor_innen anderer Länder über die Dekaden auch andere Abmessungen empfohlen haben.

 

Eine wirkliche Überraschung ist die älteste Angabe von Sachs (1960), die an heutige Empfehlungen erinnert. Im übrigen empfiehlt der Autor im gleichen Werk die Haltung von Zebramangusten oder Mungos auf einer Fläche von 150x100 cm.
Die größte empfohlene Grundfläche stammt ebenfalls von einem Buch aus den1960er Jahren. Kirhcshofer nennt 120x50 cm für einen Goldhamster. Diese Abmessungen finden sich selbst in den neuesten Veröffentlichungen nicht.

 

Zweifelsfrei sind zumindest bei meiner Literaturauswahl die beiden Autoren H. Schmidt und G. Schmidt für gute 15 Jahre tonangebend und haben sich in ihren Angaben auch aneinander orientiert. Um zu klären, ob es nicht vielleicht auch eine Gegenbewegung gab, werde ich weiter nach Literatur suchen. Wer alte Bücher hat, darf sich gerne melden, damit die Liste ein aussagekräftigeres Bild bietet.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    tina (Sonntag, 30 Januar 2011 13:04)

    Bei den Büchern die nach 1996 erschienen sind finde ich die Größen schon schändlich. Denn das Gutachten über Mindestanforderungen an die Haltung von Säugetieren vom 10. Juni 1996 (!) vom deutschen Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft empfiehlt schon mind. 100x50 für Zwerghamster und kleine Mäuseartige.

    Zitat: "Für kleinere Arten, wie etwa Zwerghamster, Hausmäuse, Streifenmäuse, Stachelmäuse, Baumwollratten, Käfige nicht unter 0,5 m² pro Gruppe."

    Quelle: http://www.bmelv.de/cae/servlet/contentblob/383086/publicationFile/22242/HaltungSaeugetiere.pdf;jsessionid=76621C467B646E90179D23592AC048EC

    Dh. seit 1996 hätte man das als Fachbuchschreiber schon wissen können und müssen!

    Daß in den 60ern andere Größen als ok galten ist dagegen noch irgendwie nachzuvollziehen - immerhin haben die Menschen da selbst noch sehr beengt gewohnt (4-köpfige Familie in 60m² Zweizimmerwohnung war normal).